Start


Aktuelles


Unser Bad


Outdoor


Bistro


Öffnungszeiten


Preise


Links


Kontakt


NEWS aus dem Bad

Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen
21.05.2012
 

Die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen für Kinder und Jugendliche fand dieses Jahr vom 4. bis 6. Mai 2012 auf dem Strausberg bei Sondershausen statt. >
Die DRK Wasserwacht Hildburghausen startete in den Altersklassen 1 und 2. Am Samstagvormittag hatten die Kinder in der Schwimmhalle der Karl-Günther-Kaserne die verschiedenen Staffelwettbewerbe in Abschleppen, Tauchen, Flossenschwimmen, Rettungsringtransport und Kleiderschwimmen ausgetragen.
Die jungen Schwimmer aus Hildburghausen wurden durch ihre Fans lautstark angefeuert und konnten so in allen Staffel Bestleistungen erzielen. Die 4 x 25 m Freistil mit Flossen in der AK 11 bis 13 Jahre wurden in nur 1:01 min absolviert.
Hervorzuheben ist bei den 8 bis 10jährigen die Transportstaffel. Die Jungen und Mädchen brauchten für 4 x 25 m nur 2:19min. Im KIEZ Ferienpark Feuerkuppe wurde am Nachmittag der Parcours mit sieben Stationen durchlaufen. Die Kinder und ihre Betreuer mussten als erstes den nasskalten Witterungsbedingen trotzen. Die Stationen hatten unterschiedliche Themen z.B. Erste Hilfe, Rotkreuz-Wissen, Kooperation, Soziales, Hundestaffel und Kampagne (Umweltschutz).
Die Kinder mussten in den verschiedenen Altersklassen unter den strengen Augen der Schiedsrichter ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. An den Erste Hilfe Stationen sollten die Kinder die Situation erkennen den richtigen Notruf absetzen, Verletze verbinden und Schockpatienten fachgerecht lagern. In beiden Gruppen wurden ein Kletterwandunfall und ein Schwimmbadunfall dargestellt. Nachdem der Gruppenführer der AK 2 Justine seine Mannschaft eingeteilt hatte, setzte Kevin sofort den Notruf ab, Paul und Leander haben Schnittwunden versorgt, Jona kümmert sich um einen Schock und Marie-Sophie schiente gekonnt eine Unterarmfraktur. Für alle Stationen gab es ein Zeitlimit von 10 Minuten. Bei den 8 bis 10jährigen versorgte Emmi eine Schnittwunde, Hannes versorgte den Patienten mit dem gebrochenen Arm, Clara beruhigte
alle kleinen Verletzten, Hans versuchte sich in der Schocklagerung und der Notruf wurde durch Emmy abgesetzt.
Am Sonntag wurden dann die Medaillen und Urkunden in den verschiedenen Altersklassen verliehen.
Die Anspannung der Kinder und Eltern war groß. Die Starter der AK 1 trainieren erstseit einem Jahr in der Wasserwacht.
Sie wurden bei ihrer ersten Landesmeisterschaft mit Platz 5 belohnt. Clara Lange, Hannes Benecke, Hans-Martin
Neidhardt, Emmi Wolfschmidt, Ellena Culmbacher und Emmy Viehweg wurden durch Steffi Fritz im Schwimmen und Anja Pommer in Erster Hilfe trainiert. Großer Jubel brach bei den Kindern der AK 2 aus, als der Landesmeistertitel verkündet wurde. Zu der siegreichen Mannschaft gehörten Justine-Ricky Harmon, Paul Pommer, Jona Peschmann, Sophie-Marie Grimmer, Leander Ros und Kevin Greiner-Adam. Trainiert wurden sie im Rettungsschwimmen
durch Tino Tessmer und Dieter Pommer.
Das Erste Hilfe und DRK Wissen erlernten sie bei Anja Pommer. Trainer und Eltern gratulieren ganz herzlich zu den erreichten tollen Ergebnissen während der Landesbegegnung im Rettungsschwimmen.
(Artikel-Rundschau)


[<< vorherige ] 1  2  3  4  5  6  7  8  [ nächste >>]

 

Suche:
Senden
Impressum